Mein Farbheldbox-Abo: Box Nummer 1: Aquarell

Ich habe mir das Farbheldbox-Abo für 6 Monate gegönnt. Hier die erste Box mit dem Thema Aquarell.

Hallo an alle,

ich habe mir das 6monatige Abo der Farbheldbox gegönnt. Letzte Woche kam die erste Box und ich möchte euch natürlich zeigen, was diese enthält.

Farbheldbox 2: Grußkarte

Zuerst gab es wieder eine nette Grußekarte mit ein paar persönlichen Worten.

Dann beinhaltet die Box erneut Aquarell-Zubehör, was wahrscheinlich Zufall ist.

Farbheldbox 2: Pinsel und Farben

Es sind wieder 2 sehr feine Pinsel im Set. Einmal der AMI Serie A 160 2/0 und einmal der AMI Serie A 160 10/0. Der 10/0 war bereits in meiner ersten Box enthalten.

An Farben ist eine Aquarellfarbe Red Ochre 2,5ml enthalten, die ich ebenfalls bereits in der ersten Box hatte, und eine Aquarellfarbe Violet 2,5ml.

Hier muss ich sagen, auch wenn mir gesagt wurde, dass Dopplungen möglich sind, wenn man das Abo länger als 6 Monate macht. Da meine letzte Box eine Weile her ist, könnte dies nun der Fall sein.

Hätte man aber zumindest bei den Farben darauf geachtet, dass sie sich innerhalb eines bestimmten Zeitraums (und da wäre ein Zeitraum von 1-2 Jahren meiner Meinung nach angebracht) nicht wiederholen, so wäre die Dopplung nicht so schlimm. Außerdem würde sich dann auch mehr lohnen, wenn man das Abo mehrfach abschließt.

Farbheldbox 2: Papier

Auch dieses mal ist wieder reichlich Papier enthalten, damit man direkt loslegen kann. Enthalten ist ein Block mit 12 Blättern A5 texturiertes Aquarellpapier der Marke Reeves. Eine g/m2 Zahl konnte ich nicht finden.

Des Weiteren hat man ein Skizzenbuch von Graf 360. Das Buch ist super. Man kann es sehr flach legen. Das Papier hat eine Dichte von 100g/m2. Damit kann man auch mit Farben darin arbeiten, was ich bei einer Aquarellbox auch erwarte. Man hat insgesamt 100 Blätter mit 200 Seiten. Ich würde sagen, damit bin ich eine Weile beschäftigt.

Fazit: Man erkennt einen Trend bei der Zusammenstellung der Box, der letzten Box und älterer Boxen (YouTube) vergleiche. Man hat immer Skizzenbücher für die Vorarbeit, einige Blätter wahrscheinlich für finale Werke und dann passende Farben und gegebenenfalls Pinsel. 

Damit sind die Boxen super ausgestattet, egal ob man eine einzelne Box oder das Abo nimmt.

Mir wurde aber gesagt, mehr als die 6 Monate des Abos lohnen sich auch nicht, weil man dann viele Duplikate bekommt. Hier wäre mein Tipp an die Hersteller, wenn ihr wie oben beschrieben auf die Farben achtet, wären Duplikate nicht das Problem. Denn, Papier und Bücher verbrauchen sich. Pinsel nutzen sich ab. Am längsten halten eigentlich immer die Farben und da kann man dann seine Palette erweitern, wenn es Duplikate gibt.

In dem Sinne,

beste Grüße,

Eure Sandra

PS.: Ich werde auch von den nächsten 5 Boxen, die ich noch erhalte, ein Unboxing posten.

PSS.: Nachdem Bodo von der Farbheldbox den Beitrag gesehen hat, wurde mir ein kleines Extra in der nächsten Box versprochen. Da bin ich sehr gespannt und muss nochmal den tollen Kundenservice loben!

Neuen Kommentar hinzufügen

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text. Kommentare werden moderiert.